google-site-verification=rsNx7-R12pHYj7TSFn7API7Qq0EQ5pnRUwbRX4USdYM
 

Francisco J. 

Medina

Francisco Javier wurde 1977 in Rostock, Ost-Deutschland geboren. Er hat bereits als Kinderschauspieler bei Fernsehproduktionen mitgewirkt und war Zeuge des Berliner Mauerfalls. Seine Eltern sind chilenische Künstler, die sich für die Menschenrechte eingesetzt haben und später erfolgreiche Regisseure und Schauspieler an den wichtigsten Theatern in Europa wurden. Nachdem er in jungen Jahren in verschiedenen Ländern wie Frankreich, Mexiko und Chile lebte, begann er Philosophie an der Humboldt Universität in Berlin zu studieren. Dies war die Zeit, in der sein Wunsch wuchs, sein Wissen über die machtvolle Energie des Schauspiels auszudrücken. Demzufolge schloss er ein Schauspielstudium an der ARCIS University in Chile ab und bekam ein Stipendium für die renommierte Schauspielschule "Hochschule für Musik und Theater Rostock". Francisco wurde mit dem Max Reinhardt und Regine Lutz Acting Award als Bester Newcomer und Bester Theater Performer in einem deutschsprachigen Land ausgezeichnet. Seitdem spielte er in fast 50 Theaterproduktionen in verschiedenen Ländern und hatte Hauptrollen in unterschiedlichen TV & Film Produktionen auf der ganzen Welt. In Deutschland wurde er bekannt durch seine Hauptrolle in der beliebten Deutschen TV Serie "Alles Was Zählt". Neben seinen Schauspielprojekten hat er Erfahrung als Regisseur und Produzent gesammelt. Die Premiere einer seiner Filme fand während des Cannes Film Festival statt und eine weitere Produktion wurde mit dem Best Picture Award in Chile ausgezeichnet.

 

Seine andere Leidenschaft gilt der Persönlichkeitsentwicklung. Seit dem Philosophie-Studium faszinierte ihn die Frage, warum Menschen machen was sie machen und wie ihr Verhalten fundamental und langanhaltend geändert werden kann. Sein Weg führte ihn durch vielfältige und anspruchsvolle Coaching-Ausbildungen. Sie umfassen Bereiche wie rationale emotionale Therapie, NLP, kontextbezogenes Coaching, Hypnose und systematische Analyse. Da Mapuche Blut durch seine Adern fließt, hat er mit Shamanen seines Stammes in Chile transformierende Rituale vollzogen und erlernt. Er verbindet sein kognitives Wissen mit seiner emotionalen Arbeit eines Schauspielers und ergänzt dieses mit physiognomischen Ritualen, um Ergebnisse voller Leidenschaft als Coach sowie vor und hinter der Leinwand zu kreieren. Seit der Gründung von Momentum Medina in 2015 hat Francisco über 2.000 Menschen in Workshops und privaten Sessions in verschiedenen Ländern gecoacht--von Sydney bis L.A. und Stockholm bis Buenos Aires. Zudem ist er der Mental Coach des 3-fachen Weltmeisters im Ringen, Frank Stäbler und weitere Hochleistungsathleten, arbeitet mit internationalen Politikern, Schauspielern und Casting Direktoren zusammen und unterstützt Firmen mit personalisiertem Leadership Coaching.